Erstellen, Verwalten und Offenlegen von Geschäftsinformationen

KODEX-GRUNDSÄTZE

Die Geschäftsinformationen, die wir erstellen oder erhalten, sind wertvoll und müssen wie jeder andere Vermögenswert von Albemarle verwaltet und geschützt werden.

  • Wir erstellen Geschäftsinformationen, die klar, genau, vollständig und in Übereinstimmung mit den geltenden Richtlinien, Gesetzen, Buchhaltungsregeln und -praktiken sind.
  • Wir stellen sicher, dass Geschäftsinformationen das zugrunde liegende Geschäft oder Ereignis korrekt wiedergeben.
  • Wir klassifizieren die Art und Vertraulichkeit unserer Informationen korrekt, um sicherzustellen, dass ein angemessener Schutz der Informationen gewährleistet ist.
  • Wir verfälschen, ändern, zerstören oder manipulieren keine Geschäftsinformationen, um eine Transaktion oder ein Ereignis falsch darzustellen oder zu verbergen.
  • Wir behandeln die Geschäftsinformationen von Albemarle mit Sorgfalt und ergreifen geeignete Maßnahmen, um sie vor unbefugtem Zugriff oder unbefugter Offenlegung zu schützen.
  • Wir geben Albemarle-Geschäftsinformationen nicht an andere Arbeitnehmer, Auftragnehmer oder Dritte weiter, es sei denn, wir sind dazu berechtigt.
  • Wir verwenden die Geschäftsinformationen von Albemarle nicht für private Zwecke.

Unsere Kodex-Grundsätze in Aktion

  • Bereiten Sie strategische Dokumente, die die Märkte, in denen Albemarle tätig ist, oder unsere Wettbewerber analysieren, in Übereinstimmung mit den Leitlinien zur Vorbereitung strategischer Dokumente vor. Arbeiten Sie in der Annahme, dass alles, was Sie schreiben, egal wie vertraulich oder persönlich, in einer Untersuchung oder einem Gerichtsverfahren offengelegt werden kann.
  • Befolgen Sie den Kodex (Sammlung von Wettbewerbsinformationen), wenn Sie Informationen von Dritten sammeln und in Geschäftsinformationen verwenden.
  • Klassifizieren Sie die Art und Sensibilität von Geschäftsinformationen, die Sie in Übereinstimmung mit der Globalen Richtlinie über die Verwaltung von Informationen (Global Information Management Policy) erstellen oder erhalten.
  • Beachten Sie bei der Verwaltung und Aufbewahrung von Geschäftsinformationen die Richtlinie zur Aufbewahrung von Dokumenten (Document Retention Policy).
  • Befolgen Sie die Anweisungen für ein Labor-Journal, wenn Ihnen ein solches zur Verfügung gestellt wird.
  • Stellen Sie sicher, dass Geschäfts- und Finanztransaktionen in Übereinstimmung mit diesem Kodex korrekt erfasst werden (Aufzeichnung von Geschäfts- und Finanztransaktionen).
  • Verwalten Sie personenbezogene Daten in Übereinstimmung mit diesem Kodex (Verwaltung personenbezogener Daten) und der Albemarle-Richtlinie über den Schutz von Arbeitnehmerdaten (Albemarle Employee Personal Data Protection Policy).
  • Geben Sie alle Geschäftsinformationen zurück, bevor Sie das Unternehmen verlassen.
  • Holen Sie eine Genehmigung gemäß der Richtlinie über die globale IT-Sicherheit (Global Information Security Policy) ein, bevor Sie vertrauliche Informationen, Kronjuwelen-Informationen oder personenbezogene Daten an Dritte weitergeben.
  • Halten Sie sowohl während als auch nach der Beschäftigung Vertraulichkeitsvereinbarungen ein, die Sie mit dem Unternehmen, Ihrem ehemaligen Arbeitgeber oder anderen Dritten abgeschlossen haben.
  • Bewahren Sie Geschäftsinformationen und Mitteilungen auf, wenn Sie von der Rechtsabteilung dazu aufgefordert werden.
  • Melden Sie in Übereinstimmung mit diesem Kodex (Den Mund aufmachen) unverzüglich alle Geschäftsinformationen, bei denen Sie vermuten, dass sie gefälscht, verändert, zerstört oder manipuliert wurden.
  • Melden Sie im Einklang mit dem Verfahren bei Datenschutzverstößen (Data Breach Procedure) unverzüglich alle unangemessenen, versehentlichen oder unbefugten Offenlegungen, Zugriffe oder Nutzungen von personenbezogenen Daten oder Albemarle-Geschäftsinformationen an databreach@albemarle.com
  • Sichern Sie vertrauliche Informationen oder personenbezogene Daten in Übereinstimmung mit der Richtlinie über die globale IT-Sicherheit (Global Information Security Policy).

DEFINIERTE BEGRIFFE

Geschäftsinformationen

können Marketingpläne, nicht-öffentliche Marktbeurteilungen, Kostendaten, Details über Verhandlungen mit einzelnen Kunden oder Lieferanten, aktuelle oder in jüngerer Zeit vereinbarte Verkaufs- oder Einkaufsbedingungen, strategische Informationen über Anlagenerweiterungen, Joint Ventures oder M&A-Aktivitäten, Gehälter und andere Bedingungen für die Vergütung von Arbeitnehmern, Innovationspläne und geistiges Eigentum, Produktions-, Export-, Verkaufs- und Einkaufsdaten sowie alle anderen Finanzdaten oder Prognosen sein.

Personenbezogene Daten

meint alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

Besonders vertrauliche personenbezogene Daten unterliegen zusätzlichen Einschränkungen bei der Verarbeitung und Nutzung. Hierzu gehören beispielsweise Daten über

  • die ethnische Herkunft;
  • den Gesundheitszustand; oder
  • die Gewerkschaftsmitgliedschaft
Kronjuwel-Informationen

umfasst alle Daten, bei denen ein unbefugter Zugriff oder eine unbefugte Weitergabe zu erheblichen Verlusten und Schäden für das Unternehmen führen kann. Die folgenden Kategorien von Daten gelten als Kronjuwelen-Informationen:

  • Konzeptionsaufzeichnungen;
  • Labor-Journale;
  • Forschungs- und Entwicklungsdokumentation;
  • Forschungs- und Entwicklungsprojektberichte;
  • Ergebnisse von Experimenten;
  • Produkt- und Prozess-Know-How;
  • geistiges Eigentum von Partnern;
  • speziell zugeschnittene Modelle; und
  • Fertigungs-Know-How

Menü