Handel mit Wertpapieren von Albemarle oder unseren Geschäftspartnern

KODEX-GRUNDSÄTZE

Arbeitnehmern können bei der Ausübung ihrer Tätigkeit wesentliche nicht-öffentliche Informationen über Albemarle oder unsere Geschäftspartner anvertraut werden. Dieses Vertrauen darf niemals durch die Nutzung der Informationen zu finanziellen oder persönlichen Zwecken verletzt werden.

UNSERE KODEX-GRUNDSÄTZE IN AKTION

  • Beachten Sie beim Kauf oder Verkauf von Albemarle-Wertpapieren die in der Richtlinie über Insiderhandel (Insider Trading Policy) vorgegebenen Handelsfenster. Wenden Sie sich bei Fragen an den General Counsel oder ihren Vertreter.
  • Der Handel mit Albemarle-Wertpapieren ist verboten, wenn Sie im Besitz von wesentlichen nicht-öffentlichen Informationen über Albemarle sind, unabhängig davon, ob Sie anderenfalls befugt wären, mit Albemarle-Wertpapieren zu handeln.
  • Wesentliche nicht-öffentliche Informationen dürfen nur durch Investor Relations der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Verweisen Sie hinsichtlich aller Anfragen von Investoren oder Analysten kommentarlos an Investor Relations.
  • Melden Sie Albemarles General Counsel unverzüglich jede unbefugte Offenlegung oder jeden unbefugten Zugriff auf wesentliche nicht-öffentliche Informationen.
  • Wenn Sie Informationen erhalten, die Sie für wesentlich halten und die zuvor nicht öffentlich zugänglich gemacht wurden, wenden Sie sich bitte unverzüglich an Investor Relations

DEFINIERTE BEGRIFFE

Geschäftsinformationen

können Marketingpläne, nicht-öffentliche Marktbeurteilungen, Kostendaten, Details über Verhandlungen mit einzelnen Kunden oder Lieferanten, aktuelle oder in jüngerer Zeit vereinbarte Verkaufs- oder Einkaufsbedingungen, strategische Informationen über Anlagenerweiterungen, Joint Ventures oder M&A-Aktivitäten, Gehälter und andere Bedingungen für die Vergütung von Arbeitnehmern, Innovationspläne und geistiges Eigentum, Produktions-, Export-, Verkaufs- und Einkaufsdaten sowie alle anderen Finanzdaten oder Prognosen sein.

Wesentliche nicht-öffentliche Informationen

Nicht-öffentliche“ Informationen sind alle vertraulichen Informationen über Albemarle oder Albemarles Angelegenheiten (einschließlich Informationen über Kunden, Lieferanten und Geschäftsvorgänge). Informationen gelten als „wesentlich“, wenn ein vernünftiger Anleger die Informationen bei der Entscheidung, ob er Albemarle-Wertpapiere kaufen, verkaufen oder halten möchte, berücksichtigen würde. Alle Informationen, die den Kurs von Albemarle-Wertpapieren beeinflussen könnten, unabhängig davon, ob sie positiv oder negativ sind, sollten als wesentlich angesehen werden. Es gibt keinen allgemeinen Standard für die Beurteilung der Wesentlichkeit, sondern die Wesentlichkeit folgt aus einer Bewertung aller Fakten und Umstände und wird oft von den Vollstreckungsbehörden im Nachhinein bewertet.

So können beispielsweise Themen wie Umsatz, Ergebnis, Prognosen, Unternehmensentwicklungen, neue Produkte, Forschungsprojekte, Wertminderungen, Entlassungen, Akquisitionen, Veräußerungen, Finanzierungen, Joint Ventures, drohende oder tatsächliche Rechtsstreitigkeiten und andere Geschäftsangelegenheiten von Kunden, Lieferanten oder anderen Unternehmen, mit denen die Gesellschaft Geschäfte macht oder Beziehungen unterhält, zu wesentlichen nicht-öffentlichen Informationen zählen.

.

Menü