Ihr Team führen

KODEX-GRUNDSÄTZE

Die Führungskräfte von Albemarle übernehmen die persönliche Verantwortung für die Leistung ihrer Teams. Unsere Führungskräfte sind dafür verantwortlich, ein positives, teamorientiertes Umfeld zu fördern, in dem jeder Arbeitnehmer sein volles Potenzial entfalten kann.

  • Wir gehen mit gutem Beispiel voran und legen Verhaltensweisen an den Tag, die mit unseren Werten übereinstimmen.
  • Wir unterstützen und fördern die Gesundheit, die Sicherheit und das Wohlergehen unseres Teams.
  • Wir halten uns an alle geltenden Gesetze, Vorschriften und Regeln zu den Themen Arbeit, Einwanderung, Chancengleichheit und Datenschutz.
  • Wir erkennen die Freiheit unserer Mitarbeiter an, einer Gewerkschaft beizutreten, und wir halten uns an alle Betriebsvereinbarungen.
  • Wir sprechen regelmäßig über unsere Werte und diesen Kodex und machen unsere Teams für deren Umsetzung verantwortlich.
  • Wir sind verantwortlich dafür, ein offenes und integratives Umfeld zu schaffen, und schätzen die Vielfalt des Denkens, der Erfahrungen und der Kulturen.
  • Wir stellen sicher, dass unsere Teammitglieder über das Wissen, die Fähigkeiten und die Ressourcen verfügen, die sie benötigen, um ihre Arbeit sicher, korrekt und in Übereinstimmung mit unseren Werten und diesem Kodex auszuführen.
  • Wir setzen uns klare, herausfordernde, aber realistische Ziele, die die Arbeitnehmer nicht ermutigen, gegen unsere Werte oder diesen Kodex zu verstoßen.
  • Wir behandeln unsere Teammitglieder fair und mit Respekt. Wir werden Mitglieder unseres Teams nicht belästigen, erniedrigen, schikanieren, mobben oder einschüchtern.
  • Wir fördern unsere Mitarbeiter nach ihren jeweiligen Fähigkeiten, Qualifikationen, Leistungen und anderer Faktoren, die mit den spezifischen Bedürfnissen einer Stelle zusammenhängen.
  • Wir treffen Entscheidungen über Vergütung, Beförderung, Disziplinarmaßnahmen und Kündigung von Arbeitnehmern auf faire, gerechte und transparente Weise.
  • Wir zeigen Bescheidenheit, indem wir Teammitgliedern zuhören, die Bedenken vorbringen und wissen, was zu tun ist, wenn Bedenken vorgebracht werden.
  • Wir erlauben oder ignorieren kein unangemessenes Verhalten. Wir machen den Mund auf und ergreifen geeignete Maßnahmen.
  • Wir tolerieren keine Benachteiligung gegen diejenigen, die den Mut haben, den Mund aufzumachen.

UNSERE KODEX-GRUNDSÄTZE IN AKTION

  • Überprüfen Sie die Leistung Ihres Teams anhand unserer Werte und der anwendbaren Abschnitte dieses Kodex.
  • Wählen Sie regelmäßig einen unserer Werte oder einen Abschnitt aus dem Kodex aus und sprechen Sie mit Ihrem Team darüber. Beschreiben Sie beispielhaft Verhaltensweisen, die mit unseren Werten übereinstimmen.
  • Stellen Sie sicher, dass Ihr Team alle erforderlichen Schulungen zeitnah absolviert.
  • Treffen Sie beschäftigungsbezogene Entscheidungen auf der Grundlage der Fähigkeiten und Leistungen einer Person, und nicht auf der Grundlage von persönlichen Merkmalen, die nicht mit der jeweiligen Stelle zusammenhängen.
  • Halten Sie die nach lokalem Recht geltenden Vorgaben zu Arbeitszeit, Ruhezeiten, freien Tagen und Vergütung ein.
  • Treffen Sie – in den Grenzen des geltenden Rechts – angemessene Vorkehrungen für Mitarbeiter mit Behinderungen, um ihnen bei der Erfüllung ihrer Aufgaben zu helfen. Sprechen Sie mit Ihrem Ansprechpartner in HR oder der Rechtsabteilung, wenn Sie Fragen dazu haben, was angemessen ist.
  • Überprüfen Sie sorgfältig die Spesenabrechnungen Ihres Teams (einschließlich der Belege) und alle Ausgaben, die über Concur, IBO Travel oder Global Ethics & Compliance als außergewöhnlich gekennzeichnet wurden.
  • Befolgen Sie den Kodex (Interessenkonflikte managen) und informieren Sie Ihren Vorgesetzten, wenn sich eine private Beziehung zwischen Ihnen und einem direkten oder indirekten Mitglied Ihres Teams entwickelt.
  • Überprüfen Sie die von Mitgliedern Ihres Teams offenbarten Interessenkonflikte und stellen Sie sicher, dass die Maßnahmen zur Konfliktbewältigung in Übereinstimmung mit diesem Kodex dokumentiert werden (Interessenkonflikte managen).
  • Kontaktieren Sie HR, Global Ethics & Compliance oder die Rechtsabteilung, wenn ein Arbeitnehmer Bedenken im Zusammenhang mit dem Verhaltenskodex äußert. Untersuchen Sie die Angelegenheit nicht selbst (siehe Anleitung siehe unten).
  • Melden Sie alle vermuteten Benachteiligungen gegenüber einem Mitarbeiter, der Bedenken im Zusammenhang mit dem Verhaltenskodex geäußert hat, unverzüglich an Global Ethics & Compliance.

ANLEITUNG

Was soll ich tun, wenn ein Mitarbeiter ein Ethikproblem aufwirft?

Was soll ich tun, wenn ein Arbeitnehmer ein Ethikproblem äußert?

Sie haben eine besondere Verantwortung, zuzuhören und zu handeln. Ein angemessener Umgang mit Bedenken ist entscheidend für die Wahrung von Vertrauen und den Schutz von Albemarle. Wenn jemand Bedenken äußert, sollten Sie Folgendes tun:

  • Danken Sie der Person, dass sie den Mut gefunden hat, ihre Bedenken zu äußern.
  • Lassen Sie sich nicht ablenken und hören Sie aufmerksam zu.
  • Machen Sie Notizen, die von Ihrer eigenen Meinung nicht beeinflusst sind.
  • Reagieren Sie respektvoll und nehmen Sie alle Bedenken ernst, auch wenn Sie anderer Meinung sind.
  • Versichern Sie dem Arbeitnehmer, dass Sie – oder eine andere Person – mit ihm in dieser Angelegenheit wieder Kontakt aufnehmen werden.
  • Kontaktieren Sie HR, Global Ethics & Compliance oder die Rechtsabteilung.

DEFINIERTE BEGRIFFE

Benachteiligung

umfasst alle nachteiligen Maßnahmen, die einer Person angedroht oder ihr gegenüber eingeleitet wurden, weil diese Person im Rahmen einer Beschwerde Informationen weitergegeben oder bereitgestellt oder eine Untersuchung unterstützt hat. Eine Benachteiligung ist jede Maßnahme, die eine vernünftige Person davon abhalten würde, Bedenken zu äußern oder sich an einer Untersuchung zu beteiligen.

Menü