Politische Beiträge im Namen von Albemarle leisten

KODEX-GRUNDSÄTZE

Bei Albemarle leisten wir nur politische Beiträge zur Förderung und zum Schutz der legitimen Interessen unseres Unternehmens, nicht der Interessen eines Einzelnen. Diese politischen Beiträge werden nur dann geleistet, wenn sie nach den Richtlinien des Unternehmens und den geltenden Gesetzen und Vorschriften genehmigt und zulässig sind.

  • Wir leisten keine politischen Spenden in der Absicht, eine Person unangemessen zu beeinflussen, Geschäfte zu machen oder einen unangemessenen Vorteil zu erlangen.
  • Wir stellen keine kommerziellen Sponsorings, karitativen Spenden oder anderen Zahlungen zur Verfügung, um geltende Gesetze oder Unternehmensrichtlinien über politische Spenden zu umgehen.
  • Wir verwenden Betriebsmittel oder Ressourcen von Albemarle nicht für persönliche politische Kampagnen, politische Parteien, politische Kandidaten, gewählte Amtsträger oder eine ihrer verbundenen Organisationen, und lassen es nicht zu, dass andere dies tun.
  • Wir bedrängen oder fordern Arbeitnehmer nicht auf, eine politische Partei oder einen Politiker zu unterstützen, persönliche politische Spenden zu tätigen oder Benachteiligungen gegen Arbeitnehmer zu ergreifen, die sich entscheiden, keine solchen Beiträge zu leisten.

Unsere Kodex-Grundsätze in Aktion

  • Wenn Sie mit Politikern, politischen Parteien oder verbundenen Einrichtungen (z.B. Think Tanks) zusammenarbeiten, überlegen Sie immer, ob Ihr Engagement als eine Form des politischen Beitrags von Albemarle angesehen werden könnte. Kontaktieren Sie Government Affairs oder die Rechtsabteilung, wenn Sie unsicher sind.
  • Konsultieren Sie Government Affairs, wenn Sie glauben, dass das Unternehmen eine politische Spende leisten sollte.
  • Holen Sie eine Genehmigung gemäß der Richtlinie über politische Spenden (Political Contributions Policy) ein, bevor Sie eine politische Spende im Namen des Unternehmens innerhalb oder außerhalb der USA leisten.
  • Befolgen Sie diesen Kodex, wenn Sie erwägen, sich politisch zu engagieren (Persönliches politisches Engagement).
  • Befolgen Sie diesen Kodex, wenn Sie erwägen, einem Behördenvertreter (einschließlich einer politischen Partei, eines Parteifunktionärs oder eines Kandidaten für ein politisches Amt) Etwas von Wert anzubieten; das gilt auch für Geschenke oder Bewirtung.

DEFINIERTE BEGRIFFE

Etwas von Wert

ist weit auszulegen und meint alles, was für den Empfänger von Nutzen sein kann, wie z.B.:

  • Geld (alle Währungen einschließlich Bitcoin und alle Zahlungsmittel wie Bargeld, Schecks, Banküberweisungen, elektronische und mobile Überweisungen);
  • Zahlungsmitteläquivalente wie z.B. Geschenkgutscheine, Einkaufsgutscheine, Rabatte, Mobiltelefonguthabenkarten oder sonstige Guthabenkarten;
  • Geschenke;
  • Mahlzeiten, Entertainment und andere Bewirtungen;
  • Reisen, einschließlich Flügen und Unterkunft;
  • das Angebot eines Arbeits- oder Praktikumsverhältnisses;
  • einen Vertrag über die Beschaffung oder den Verkauf von Waren oder Dienstleistungen;
  • einen Vertrag über die Beschaffung, den Verkauf oder die Anmietung von Immobilien;
  • eine karitative Spende oder ein Beitrag zu einer kommunalen Veranstaltung;
  • ein kommerzielles Sponsoring;
  • vertrauliche Informationen;
  • Anlagemöglichkeiten;
  • alle anderen Arten persönlicher Zuwendungen
Behördenvertreter

ist ein weit auszulegender Begriff und umfasst:

  • Arbeitnehmer einer Behörde, Beamte und Angestellte im öffentlichen Dienst oder sonstige Personen, die im Auftrag einer (nationalen, regionalen oder lokalen) öffentlichen Stelle, einschließlich Körperschaften, Anstalten und Stiftungen, tätig sind. Behördenvertreter sind zum Beispiel Minister, Richter, Bürgermeister, Polizeibeamte, Soldaten, Zollbeamte oder auch Chemieprofessoren an öffentlich-rechtlichen Universitäten;
  • Arbeitnehmer von internationalen staatlichen Organisationen, wie den Vereinten Nationen oder der Weltbank;
  • Arbeitnehmer von staatlichen oder staatlich kontrollierten Unternehmen, wie z.B. Raffinerien;
  • Vertreter einer politischen Partei, Parteifunktionäre oder Kandidaten für politische Ämter; und
  • Personen, die öffentliche Stellen, Positionen oder Ämter besetzen, die aus Brauch oder Konvention entstanden sind, wie Vorsitzende von indigenen Gemeinden oder Mitglieder einer königlichen Familie.

Menü