Sammlung von Wettbewerbsinformationen

KODEX-GRUNDSÄTZE

Die Sammlung von Wettbewerbsinformationen ermöglicht es uns, das Umfeld, in dem Albemarle tätig ist, besser zu verstehen und einschätzen zu können. Die Sammlung dieser Informationen muss jedoch mit Sorgfalt durchgeführt werden, um die Einhaltung der vertraglichen Geheimhaltungsverpflichtungen und der geltenden Gesetze über Korruptionsbekämpfung, Wettbewerb, Zoll- und Exportkontrolle und Staatsgeheimnisse sicherzustellen.

  • Wir erlangen Wettbewerbsinformationen auf angemessene und rechtmäßige Weise.
  • Wir stellen Fragen und suchen Rat, wenn wir unsicher sind, ob wir Wettbewerbsinformationen einholen, speichern oder nutzen dürfen.
  • Wir dokumentieren die Quelle unserer Wettbewerbsinformationen genau.
  • Wir erhalten niemals Wettbewerbsinformationen durch Versprechen, Geschenke, Bestechung, Täuschung, „Halbwahrheiten“, Falschdarstellungen, Diebstahl oder andere unzulässige Mittel.
  • Wir nehmen keine Wettbewerbsinformationen von einem Wettbewerber an.
  • Wir fordern Dritte nicht auf, Informationen offenzulegen oder anzunehmen, wenn wir Grund zu der Annahme haben, dass sie hierzu nicht berechtigt sind.
  • Wir bieten keine Geschenke, Bewirtung oder Etwas anderes von Wert im Austausch für die unzulässige Offenlegung von Wettbewerbsinformationen an.
  • Wir lassen nicht zu, dass Dritte, die in unserem Namen handeln, Wettbewerbsinformationen in unangemessener Weise sammeln, und fordern sie hierzu auch nicht auf.

Unsere Kodex-Grundsätze in Aktion

  • Die folgenden Arten von Informationen können ohne Einschränkung erfasst werden:
    • Informationen, die öffentlich bekannt sind, wie z.B. Informationen, die in Fachzeitschriften, Nachrichtenartikeln, im Internet oder in öffentlich zugänglichen Dokumenten veröffentlicht werden; und
    • Informationen, die auf faire Weise wie Versuche, Reverse Engineering oder Offenlegung durch berechtigte Personen erlangt wurden.
  • Kontaktieren Sie die Rechtsabteilung oder Global Ethics & Compliance
    • vor der Teilnahme an Marktstudien, statistischen Erhebungen oder Benchmark-Erhebungen;
    • vor der Anforderung oder dem Erhalt von Wettbewerbsinformationen von einem derzeitigen oder ehemaligen Arbeitnehmer eines Wettbewerbers;
    • bevor Sie Gespräche mit einem Wettbewerber (auch im Zusammenhang mit Swaps, Lieferverträgen oder potenziellen Transaktionen) führen;
    • vor der Einstellung oder Beauftragung eines Dritten, um im Namen des Unternehmens Wettbewerbsinformationen zu sammeln;
    • wenn ein Kunde anbietet, Ihnen Preise, Angebotsinformationen oder Vertragsbedingungen zur Verfügung zu stellen;
    • wenn ein externer Handelsgehilfe Ihnen anbietet, Ihnen vertrauliche Preise, Angebotsinformationen oder Vertragsbedingungen zur Verfügung zu stellen, die einem potenziellen Kunden von anderen Wettbewerbern angeboten wurden;
    • wenn ein externer Handelsgehilfe anbietet, Ihnen urheberrechtlich geschützte Informationen, Produktmuster oder Geschäftsgeheimnisse von Wettbewerbern zur Verfügung zu stellen;
    • vor der Verwendung oder Weitergabe von Informationen, die Sie versehentlich oder ohne Genehmigung von Dritten gehört oder erhalten haben;
    • wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie Informationen von Dritten erfragen, speichern, verwenden oder weitergeben sollten.
    • wenn Sie von einer unzulässigen Erfassung von Wettbewerbsinformationen oder anderen Branchendaten Kenntnis erhalten oder einen diesbezüglichen Verdacht hegen – wenn sich etwas nicht richtig anfühlt, melden Sie es.
    • vor dem (direkten oder indirekten) Sammeln von nicht öffentlichen Informationen in China oder Russland, um sicherzustellen, dass wir die dort geltenden Gesetze über Staatsgeheimnisse einhalten;
    • wenn Sie in China oder Russland ohne die Zustimmung des Eigentümers oder der zuständigen staatlichen Behörde Informationen erhalten, die nicht öffentlich sind.
  • Notieren Sie die Quelle und das Datum des Eingangs auf den erhaltenen Informationen.
  • Überprüfen Sie, wie und warum ein Kunde oder Dritter Albemarle Wettbewerbsinformationen zur Verfügung stellt: Wenn dies nicht klar ist oder nicht sinnvoll erscheint, stellen Sie Fragen – auch wenn Sie die Informationen von Ihrem Vorgesetzten oder einem anderen Albemarle-Arbeitnehmer erhalten.

DEFINIERTE BEGRIFFE

Etwas von Wert

ist weit auszulegen und meint alles, was für den Empfänger von Nutzen sein kann, wie z.B.:

  • Geld (alle Währungen einschließlich Bitcoin und alle Zahlungsmittel wie Bargeld, Schecks, Banküberweisungen, elektronische und mobile Überweisungen);
  • Zahlungsmitteläquivalente wie z.B. Geschenkgutscheine, Einkaufsgutscheine, Rabatte, Mobiltelefonguthabenkarten oder sonstige Guthabenkarten;
  • Geschenke;
  • Mahlzeiten, Entertainment und andere Bewirtungen;
  • Reisen, einschließlich Flügen und Unterkunft;
  • das Angebot eines Arbeits- oder Praktikumsverhältnisses;
  • einen Vertrag über die Beschaffung oder den Verkauf von Waren oder Dienstleistungen;
  • einen Vertrag über die Beschaffung, den Verkauf oder die Anmietung von Immobilien;
  • eine karitative Spende oder ein Beitrag zu einer kommunalen Veranstaltung;
  • ein kommerzielles Sponsoring;
  • vertrauliche Informationen;
  • Anlagemöglichkeiten;
  • alle anderen Arten persönlicher Zuwendungen.
Wettbewerber

Albemarle konkurriert auf verschiedene Weise mit Dritten, die zu unterschiedlichen Kategorien von Wettbewerbern gehören können. Diese Kategorien sind unter anderem:

Hersteller und Verkäufer von Konkurrenzprodukten

Albemarle steht im Wettbewerb mit anderen Herstellern von Lithium-, Brom- und Katalysatorprodukten. Dazu gehören Unternehmen wie FMC, Tianqi, SQM, Grace, BASF, Lanxess und ICL.

Albemarle steht auch im Wettbewerb mit Unternehmen, die Lithium-, Brom- und Katalysatorprodukte weiterverkaufen oder mit diesen Produkten handeln, unabhängig davon, ob diese Produkte von Albemarle oder einem Dritten hergestellt werden.

Einkauf von Waren, Dienstleistungen und Grundstücken

Die Liste der Wettbewerber von Albemarle auf dem Einkäufermarkt ist potenziell viel umfangreicher als die der Spezialchemiehersteller.

So könnte Albemarle beispielsweise mit Lieferanten wie Wood bei der Beschaffung von für unsere Standorte geeigneten Fahrzeugen konkurrieren.

Noch umfangreicher ist der Kreis der Wettbewerber für Buchhaltungs- und Rechtsdienstleistungen, die fast alle Unternehmen in unterschiedlichem Maße einkaufen.

Arbeitgeber und Auftraggeber

Albemarle konkurriert auch mit einer breiten Palette von Unternehmen bei der Einstellung und Vergütung von Arbeitnehmern und externen Dienstleistern.

Wettbewerbsrelevante Informationen

Die folgenden Arten von Informationen gelten als Beispiele für wettbewerbsrelevante Informationen:

  • Marketingpläne und nicht-öffentliche Marktbeurteilungen;
  • Kostendaten, die jünger als 12 Monate sind;
  • Details über Verhandlungen mit einzelnen Kunden oder Lieferanten;
  • aktuelle oder in jüngerer Vergangenheit vereinbarte Verkaufs- oder Einkaufsbedingungen (Preise, Margen, Provisions- und Kreditkonditionen);
  • strategische Informationen (Expansions- und Stilllegungspläne);
  • Gehälter und andere Bedingungen für die Vergütung von Arbeitnehmern, sofern diese Daten jünger als 12 Monate sind;
  • Innovationspläne und geistiges Eigentum; und
  • Produktions-, Export-, Verkaufs- und Einkaufsdaten, die jünger als 12 Monate sind.

Keine wettbewerbsrelevanten Informationen sind

  • Informationen, die öffentlich zugänglich sind; das gilt auch für Informationen, die nur über Abonnement-Dienste zugänglich sind;
  • Informationen, die älter als 12 Monate sind und nicht mehr als Wettbewerbsvorteil angesehen werden können, wenn sie mit oder von einem Wettbewerber geteilt werden;
  • Gesundheits-, Sicherheits- oder Umweltvorschriften (HSE); oder
  • Informationen über die technische Leistungsfähigkeit von Geräten.
Staatsgeheimnis

Informationen sind in der Regel Staatsgeheimnisse, wenn ihre Offenlegung der nationalen Sicherheit und den Interessen in den Bereichen Politik, Wirtschaft, Landesverteidigung oder Außenbeziehungen schaden kann. Beispiele hierfür sind:

  • wesentliche Entscheidungen im Zusammenhang mit nationalen Angelegenheiten (z.B. strategische Pläne);
  • nationale Verteidigungs- und militärische Aktivitäten;
  • Außenbeziehungen;
  • Währungsreserven;
  • Lage und Zustand von Bergwerken, Öl- oder Gasbohrungen;
  • inoffizielle Karten von Regionen;
  • Geschäftsgeheimnisse von Unternehmen im Staatseigentum; und
  • Ergebnisse geologischer Untersuchungen.

In vielen Fällen werden die Informationen explizit als Staatsgeheimnis bezeichnet, aber das wird nicht immer der Fall sein. So können beispielsweise Staatsgeheimnisse auch mündlich offengelegt werden. Informationen, die als Staatsgeheimnis betrachtet werden können, sind sehr breit gefächert und umfassen möglicherweise alle Informationen, die sich auf die Staatssicherheit und nationale Interessen beziehen und nicht öffentlich zugänglich sind.

Sie könnten beispielsweise in den folgenden Situationen Kenntnis von Staatsgeheimnissen erlangen:

  • wenn Sie von einem Kunden Informationen erhalten, der ein staatliches Unternehmen ist;
  • wenn Sie im Namen von Albemarle direkt mit den zuständigen Regierungsbehörden interagieren;
  • wenn Sie mit einem Dritten interagieren, der Zugriff auf Informationen hat, die aus staatlichen Quellen stammen;
  • wenn Sie Marktstudien erhalten, an denen auch Unternehmen im Staatseigentum teilgenommen haben; und
  • wenn Sie im Rahmen Ihrer Mitgliedschaft in einem Branchenverband und bei Standortbesuchen Informationen erhalten.
Externe Handelsgehilfen

sind Handelsvertreter und Vertragshändler.

Menü