Mitgliedschaft in einem Branchenverband, Teilnahme an Messen oder Konferenzen

KODEX-GRUNDSÄTZE

Albemarle ist Mitglied in Verbänden und nimmt an Ausstellungen und Konferenzen teil, um zur Diskussion mit Geschäftspartnern, Kollegen und anderen Interessengruppen über Fragen von gemeinsamem Interesse beizutragen. Um unsere Reputation zu schützen und rechtliche Risiken zu vermeiden, ergreifen wir Maßnahmen, um sicherzustellen, dass diese Branchenkooperation mit unseren Werten übereinstimmt und im Einklang mit unserer Unternehmensstrategie steht.

  • Wir sind nur Mitglied in zugelassenen Branchenverbänden, die öffentlich Positionen vertreten, die mit der Politik von Albemarle übereinstimmen.
  • Wir sind bestrebt, sicherzustellen, dass für den jeweiligen Branchenverband angemessene Ethik- und Compliance-Richtlinien gelten, und dass deren Einhaltung kontrolliert wird.
  • Wir werden weder innerhalb der Verbände, noch auf Messen oder Konferenzen unzulässige Vereinbarungen mit Wettbewerbern treffen, den Wettbewerb unzulässig einschränken oder wettbewerbsrelevante Informationen austauschen.
  • Wir vermeiden den zwanglosen Kontakt oder die Kommunikation mit Wettbewerbern auf Branchenveranstaltungen, wenn ein solches Vorgehen den Eindruck von Absprachen oder unangemessenem Informationsaustausch zwischen Albemarle und Wettbewerbern erwecken könnten.
  • Wir sind aufmerksam, wenn Branchenverbände in unserem Namen mit Behördenvertretern und anderen Interessengruppen in Kontakt stehen.
  • Wir gehen angemessen mit Interessenkonflikten um, die aus unserer Mitgliedschaft ein einem Branchenverband oder unserer Teilnahme an einer Messe oder Konferenz herrühren.

Unsere Kodex-Grundsätze in Aktion

  • Stellen Sie sicher, dass geplante Mitgliedschaften in Branchenverbänden oder die geplante Teilnahme an Messen und Konferenzen in die jeweilige operative Jahresplanung einbezogen wird.
  • Konsultieren Sie die Rechtsabteilung, bevor Sie einem neuen Branchenverband beitreten oder die Mitgliedschaft verlängern, wenn in diesem Verband auch Wettbewerber sind.
  • Holen Sie eine Genehmigung Ihres GBU-Präsidenten oder des Leiters der Corporate Function ein, bevor Sie dem Vorstand oder dem Organisationskomitee eines Branchenverbandes beitreten.
  • Befolgen Sie den Kodex (Kontakt mit Wettbewerbern) und den Leitfaden zur Mitgliedschaft in Branchenverbänden (Guidance Note on Participating in Industry Associations), wenn Sie erwarten, dass Wettbewerber an einer Verbandssitzung, Messe oder Konferenz teilnehmen. Befolgen Sie etwaige Kartellvorgaben des Branchenverbands.
  • Erstellen Sie im Falle eines ungeplanten Kontakts mit einem Wettbewerber (außerhalb eines formellen Branchenverbandsmeetings) eine genaue und präzise Notiz über den Kontakt und senden Sie diese an antitrust@albemarle.com.
  • Befolgen Sie den Kodex (Wettbewerbsinformationen sammeln), wenn Sie erwarten, Informationen von Dritten von oder über einen Branchenverband zu erhalten.
  • Wenn ein Wettbewerber während eines Branchenverbands- oder eines ungeplanten Treffens unangemessen wettbewerbsrelevante Informationen einfordert oder anbietet oder anderweitig wettbewerbswidrige Kontakte herstellt,
    • machen Sie deutlich, dass es Albemarles Politik widerspricht, solche Gespräche zu führen;
    • beenden Sie das Gespräch sofort und vermerken Sie, dass Sie das Gespräch beendet haben, in allen Sitzungsprotokollen; und
    • informieren Sie die Rechtsabteilung.
  • Konsultieren Sie Government Affairs, wenn ein Branchenverband plant, öffentlich eine Position zu vertreten, die im Widerspruch zu Albemarles eigener Position in dieser Angelegenheit steht.
  • Stellen Sie sicher, dass ein Branchenverband über eine entsprechende Genehmigung verfügt, bevor er politische Lobbyarbeit betreibt.
  • Befolgen Sie den Kodex (Im Namen von Albemarle sprechen), bevor Sie im Namen von Albemarle auf der Versammlung eines Branchenverbands, einer Messe oder Konferenz einen Vortrag halten.
  • Befolgen Sie den Kodex (Geschenke anbieten oder annehmen und Bewirtung), wenn Sie:
    • beabsichtigen, das Angebot anzunehmen, einem Branchenverband beizutreten, oder an einer Messe oder Konferenz teilzunehmen, wenn erwartet wird, dass Sie Etwas von Wert, einschließlich Geschenken oder Bewirtung, an andere Mitglieder oder Teilnehmer weitergeben.

DEFINIERTE BEGRIFFE

Wettbewerber

Albemarle konkurriert auf verschiedene Weise mit Dritten, die zu unterschiedlichen Kategorien von Wettbewerbern gehören können. Diese Kategorien sind unter anderem:

Hersteller und Verkäufer von Konkurrenzprodukten

Albemarle steht im Wettbewerb mit anderen Herstellern von Lithium-, Brom- und Katalysatorprodukten. Dazu gehören Unternehmen wie FMC, Tianqi, SQM, Grace, BASF, Lanxess und ICL.

Albemarle steht auch im Wettbewerb mit Unternehmen, die Lithium-, Brom- und Katalysatorprodukte weiterverkaufen oder mit diesen Produkten handeln, unabhängig davon, ob diese Produkte von Albemarle oder einem Dritten hergestellt werden.

Einkauf von Waren, Dienstleistungen und Grundstücken

Die Liste der Wettbewerber von Albemarle auf dem Einkäufermarkt ist potenziell viel umfangreicher als die der Spezialchemiehersteller.

So könnte Albemarle beispielsweise mit Lieferanten wie Wood bei der Beschaffung von für unsere Standorte geeigneten Fahrzeugen konkurrieren.

Noch umfangreicher ist der Kreis der Wettbewerber für Buchhaltungs- und Rechtsdienstleistungen, die fast alle Unternehmen in unterschiedlichem Maße einkaufen.

Arbeitgeber und Auftraggeber

Albemarle konkurriert auch mit einer breiten Palette von Unternehmen bei der Einstellung und Vergütung von Arbeitnehmern und externen Dienstleistern.

Wettbewerbsrelevante Informationen

Die folgenden Arten von Informationen gelten als Beispiele für wettbewerbsrelevante Informationen:

  • Marketingpläne und nicht-öffentliche Marktbeurteilungen;
  • Kostendaten, die jünger als 12 Monate sind;
  • Details über Verhandlungen mit einzelnen Kunden oder Lieferanten;
  • aktuelle oder in jüngerer Vergangenheit vereinbarte Verkaufs- oder Einkaufsbedingungen (Preise, Margen, Provisions- und Kreditkonditionen);
  • strategische Informationen (Expansions- und Stilllegungspläne);
  • Gehälter und andere Bedingungen für die Vergütung von Arbeitnehmern, sofern diese Daten jünger als 12 Monate sind;
  • Innovationspläne und geistiges Eigentum; und
  • Produktions-, Export-, Verkaufs- und Einkaufsdaten, die jünger als 12 Monate sind.

Keine wettbewerbsrelevanten Informationen sind

  • Informationen, die öffentlich zugänglich sind; das gilt auch für Informationen, die nur über Abonnement-Dienste zugänglich sind;
  • Informationen, die älter als 12 Monate sind und nicht mehr als Wettbewerbsvorteil angesehen werden können, wenn sie mit oder von einem Wettbewerber geteilt werden;
  • Gesundheits-, Sicherheits- oder Umweltvorschriften (HSE); oder
  • Informationen über die technische Leistungsfähigkeit von Geräten.
Etwas von Wert

ist weit auszulegen und meint alles, was für den Empfänger von Nutzen sein kann, wie z.B.:

  • Geld (alle Währungen einschließlich Bitcoin und alle Zahlungsmittel wie Bargeld, Schecks, Banküberweisungen, elektronische und mobile Überweisungen);
  • Zahlungsmitteläquivalente wie z.B. Geschenkgutscheine, Einkaufsgutscheine, Rabatte, Mobiltelefonguthabenkarten oder sonstige Guthabenkarten;
  • Geschenke;
  • Mahlzeiten, Entertainment und andere Bewirtungen;
  • Reisen, einschließlich Flügen und Unterkunft;
  • das Angebot eines Arbeits- oder Praktikumsverhältnisses;
  • einen Vertrag über die Beschaffung oder den Verkauf von Waren oder Dienstleistungen;
  • einen Vertrag über die Beschaffung, den Verkauf oder die Anmietung von Immobilien;
  • eine karitative Spende oder ein Beitrag zu einer kommunalen Veranstaltung;
  • ein kommerzielles Sponsoring;
  • vertrauliche Informationen;
  • Anlagemöglichkeiten;
  • alle anderen Arten persönlicher Zuwendungen
Behördenvertreter

ist ein weit auszulegender Begriff und umfasst:

  • Arbeitnehmer einer Behörde, Beamte und Angestellte im öffentlichen Dienst oder sonstige Personen, die im Auftrag einer (nationalen, regionalen oder lokalen) öffentlichen Stelle, einschließlich Körperschaften, Anstalten und Stiftungen, tätig sind. Behördenvertreter sind zum Beispiel Minister, Richter, Bürgermeister, Polizeibeamte, Soldaten, Zollbeamte oder auch Chemieprofessoren an öffentlich-rechtlichen Universitäten;
  • Arbeitnehmer von internationalen staatlichen Organisationen, wie den Vereinten Nationen oder der Weltbank;
  • Arbeitnehmer von staatlichen oder staatlich kontrollierten Unternehmen, wie z.B. Raffinerien;
  • Vertreter einer politischen Partei, Parteifunktionäre oder Kandidaten für politische Ämter; und
  • Personen, die öffentliche Stellen, Positionen oder Ämter besetzen, die aus Brauch oder Konvention entstanden sind, wie Vorsitzende von indigenen Gemeinden oder Mitglieder einer königlichen Familie.

Menü